Alsafit de

null

24H ASPHÄRISCHE KORREKTUR

Asphärizität für Tag und Nacht

null

MATERIAL

3D Strukturierte Rechte

null

FIT HAPTIK

Bewahrt Stabilität und Zentralisierung

null

HERSTELLUNG & OPTISCHE QUALITÄT

Weit über den Standards

null

DIAMOND CUT EDGE

Kontinuierliche Optische Qualität

IOL von Alsanza sind für die Korrektur positiver kornealer Aberrationen vorgesehen, da sie eine leichte Korrekturwirkung auf sphärische Aberrationen haben. Die asphärische Korrektur zu jeder Tageszeit resultiert in einer schwachen sphärischen Aberration mit einem longitudinalen Brennpunktprofil, was dem Verhalten eines jungen, anpassungsfähigen Auges entspricht.
Sie bietet durchgehende Kontrastempfindlichkeit sowohl bei schlechten Lichtverhältnissen als auch unter photopischen Bedingungen.

Warum ist asphärische Korrektur so wichtig?

Wenn parallele Lichtstrahlen durch die sphärische Oberfläche einer Linse dringen, liegt der Brennpunkt der zentralen Lichtstrahlen eher im hinteren Bereich und der Brennpunkt der peripheren Lichtstrahlen eher im vorderen Bereich des Auges. Bei IOL ohne asphärische Korrektur werden periphere Lichtstrahlen zu stark abgelenkt. Insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen verstärken sich sphärische Aberrationen aufgrund der weiteren Pupille durch Defokussierung von schlecht gebrochenem Licht.

Dies führt zu sphärischen Aberrationen;

– Astigmatismusartiger Aberration

– Lichtstreuung unter mesopischen Bedingungen

Smart Matrix ist eine einzigartige Kombination aus hochreinen Monomeren; 2-Hydroxyethylmethacrylat und 2-Oxyethylmethacrylat U. Beide verleihen dem Material gleichzeitig vier wichtige Eigenschaften.

IPN (Interpenetrierendes Polymernetzwerk)-Technologie bildet hochreine Monomere mit unzerstörbaren Verbindungen in einer dreidimensionalen Struktur. Dies erzeugt ein starkes Polymernetzwerk, das die IOL vor Deformierung, Delamination und Dispersion schützt.

.

1 – Sowohl elastisches als auch stabiles IOL-Material; zwei verschiedene chemische Stoffe liefern die besten Eigenschaften von zwei Materialien gleichzeitig. Smart Matrix besitzt die Stabilität eines hydrophoben Materials und gleichzeitig die Elastizität eines hydrophilen Materials. Die optimierte Stabilität sowie die elastischen Eigenschaften ermöglichen dem Operateur eine sichere Anwendung der MICS-Technik.

2 – 3D-integrierte hydrophobe Oberfläche: Die Oberfläche des Smart Matrix-Materials verhält sich hydrophob, die innere Struktur dagegen zeigt ein gemischtes Verhalten. Vorteilhaft für:

  • Bessere Fibronektin-Bioadhäsion
  • Geringe Affinität zu Linsenepithelzellen
  • Vermindertes Risiko einer Hinterkapselfibrose

3- Reines Material

Hochreine Monomere und Zero-Polymerisationstechnologie; senkt den verbleibenden Gehalt an Methacrylsäure-Momoneren und erzeugt ein nichtionisches Polymer, das 10- bis 20-mal weniger Säure enthält als andere kommerziell genutzte “hochreine” Monomere.

Das nichtionische Smart Matrix-Material bietet noch höhere Qualität, da es die Gefahr einer Bildung von Calciumphosphatpartikeln im Zeitverlauf eliminiert. Außerdem erhöht es die Stabilität und Biokompatibilität von Alsanza-IOL

Begünstigt hohe optische Leistungsfähigkeit im Punktspreizfunktionstest (PSFT). Das reine Material sorgt für Langlebigkeit der IOL und verhindert die Entstehung von Mikrofalten auf der optischen Zone nach dem Falten und Entfalten.

4- Glatte Oberfläche der IOL

Smart Matrix zeigt aufgrund der Polymerisationsverfahren für hochreine Monomere 33 % weniger Oberflächenrauheit als Konkurrenzprodukte. Dies reduziert die Matrixgröße und die Oberflächenrauheit des Materials

Vorteile

  • Verminderte Migration von Linsenepithelzellen und weniger Adhäsion an der optischen Linsenoberfläche
  • Vermindertes Auftreten von Hinterkapselfibrosen

Die Menge der Oberflächenunebenheiten steht in linearem Verhältnis zur Anzahl der Entzündungszellen, die an der optischen Oberfläche der IOL anhaften, sowie zum Ausmaß der Migration von Linsenepithelzellen und dem Auftreten von Hinterkapselfibrosen

Das Arms2FIT-Haptikdesign verleiht der traditionellen C-Loop-Haptik eine neue Perspektive.
Einzigartige suspensive Ergänzungen;

  • Ein enger Verbindungswinkel verbessert suspensive Bewegungen der Arme, um die IOL und den Optikbereich stabil zu halten.
  • Stress Dimmer Curves an der Innenseite der Haptikarme dämpfen die Belastungsübertragung und unterstützen die Funktion des engen Verbindungswinkels und der suspensiven FITArms
  • Sowohl flexible als auch starke FITArms minimieren Schrägstellungen, die hauptsächlich durch Kontraktions-, Dehnungs- oder Biegebelastungen bedingt sind, die durch den Kapselsack entstehen. Unterstützen das Zusammenspiel von Kapselsack und IOL und erhalten die gewünschte Refraktionsstabilität aufrecht.

Hohe dioptrische Genauigkeit

Die Alsanza Optic Intelligence-IOL bieten standardmäßig eine empfindlichere Kontrolle dioptrischer Abweichungen als von internationalen Standards vorgegeben. Das Herstellungsverfahren sorgt in der gesamten Produktpalette von IOL mit 0,25 dpt für hohe dioptrische Genauigkeit mit einem vergleichsweise sehr niedrigen Wert für dioptrische Abweichung

MTF-Wert: 0,60 bei 100 lpm (line pairs/mm)
Mit 0,60 bei 100 lpm zeigen IOL von ALSANZA einen der höchsten MTF-Werte im Vergleich. Die optische Qualität von ALSANZA-IOL liegt deutlich über den internationalen Standards. Der zulässige MTF-Wert für Hersteller von IOL weltweit liegt bei nur 0,43 bei 100 lpm. ALSANZA verfügt über einen strengen Kontrollmechanismus zur Beibehaltung hoher Standards, indem die MTF-Werte für jedes Produkt inline geprüft werden.

HÖCHSTE ABBE-ZAHL
Chromatische Aberration

Alle IOL von Alsanza bieten eine gute chromatische Aberrationskontrolle mit einer Abbe-Zahl von 58, der höchsten auf dem Markt. Die chromatische Aberration hängt vom Brechungsindex der Linse ab. Starke chromatische Aberrationen führen zu einem verschwommenen Bild mit farbigen Rändern

Die Vermeidung einer hinteren Kapselfibrose ist ein wichtiges Element, um Patienten weltweit zufrieden zu stellen und die gewünschte, dauerhafte optische Qualität zu erhalten.

Alle IOL von ALSANZA verfügen über prominente Kanten mit Diamond-Cut-Kantendesign, welches das optische Feld einrahmt. Das schärfere Design der diamantgeschliffenen Kante verhindert die Migration von Linsenepithelzellen wesentlich effektiver als konventionelle Designs mit rechtwinkligen Kanten oder ganz ohne Ecken.

 

 

 

 

  • Die Diamond-Cut-Kante bildet einen durchgehenden Rahmen um das gesamte optische Feld.
  • Alle Oberflächeneigenschaften sowie das Diamond-Cut-Kantendesign der Alsanza-IOL wurden entwickelt, um der Migration von Linsenepithelzellen entgegenzuwirken und das Risiko einer Hinterkapselfibrose zu reduzieren.

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH